Profil

Perfil del carrilet

Der Schmalspurbahn hatte Rampen, die nicht mehr als 10 Tausendstel (14 % der Gesamtstrecke) bzw. 15 Tausendstel (11 % der Gesamtstrecke) betrugen, und nur 5 % waren höher als 15 Tausendstel. Die steilste Rampe war die zwischen dem Bahnhof Quart und der Haltestelle Llambilles, die weniger als 19 Tausendstel betrug. Der Rest der Strecke war praktisch flach.

Die Nebenstrecke zum Hafen war ein besonderer Punkt. Die maximale Steigung betrug 25 Tausendstel eines Kilometers, da die Strecke vom oberen Teil von San Feliu bis zum Pass nur 540 Meter betrug. Die Schiene auf den Gleisen zum Hafen war mit 21 kg pro Meter etwas schwerer als auf dem Rest der Strecke. Aus diesem Grund wurde während des Betriebs die Diesellokomotive eingesetzt, die für den Pendelverkehr zwischen dem Bahnhof San Feliu und dem Hafen zuständig war.

Gesuch

Wenn Sie Fotos oder Informationen haben, die aus historischer Sicht interessant sein könnten und die Sie mir überlassen können, Sie mir bitte eine E-Mail und ich Sie werde mich mit Ihnen in Verbindung setzen. Gehe Sie genauso vor, wenn es sich um einen Fehler in der Genauigkeit, Etymologie oder Übersetzung handelt. Diese Webseite hat keinerlei kommerzielle Interessen.